Pilzsprechstunde im Haus der Natur

Giftig oder Ungiftig? Schwammerlexperte rät

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Pilzsprechstunde im Haus der Natur

Salzburg - Die Schwammerlzeit ist wieder da! Toll, wenn man sich richtig gut auskennt und nach einem Waldspaziergang mit einem Korb voll heimkommt. Wer sich unsicher ist, fragt besser einen Pilzexperten:

Giftig oder ungiftig? Thomas Rücker aus dem Haus der Natur gibt wertvolle Tipps rund um das Sammeln und Bestimmen von Pilzen. Die kostenlose Pilzberatung findet bereits seit Jahren im Sommer regelmäßig im Haus der Natur statt. 

Im Rahmen der Beratung gibt Thomas Rücker, Pilzexperte am Haus der Natur, auch Tipps und Hinweise zum richtigen Sammeln von Pilzen:

  • Woran erkennt man Giftpilze?
  • Wie kann man Vergiftungen vermeiden?
  • Was gilt es bei der Zubereitung von Pilzen zu beachten?
  • Wie kann man Pilze am besten aufbewahren?
  • Welche Pilze habe ich gesammelt, bzw. sind die Pilze essbar?

Druckfrisch aufgelegt

In Zusammenarbeit mit dem Haus der Natur hat das Land Salzburg die Broschüre „Pilzschutz in Salzburg“ aufgelegt, die sich als wertvoller Begleiter für Schwammerlsucher entpuppt. Kompaktes Basiswissen rund um die schmackhaften und ökologisch bedeutsamen Waldorganismen inklusive der beliebten „10 Gebote für Schwammerlsucher“ sowie die in Salzburg gültigen rechtlichen Bestimmungen zum Pilze sammeln.

Die Pilzsprechstunde findet ab 25. Juli jeden Montag zwischen 15 und 17 Uhr statt. 

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser