Neue Fotoausstellung

Mikrokosmos im Haus der Berge

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Nationalparkzentrum Berchtesgaden - Haus der Berge

Berchtesgaden - Für die einen ist es Biologie, für die anderen eindrucksvolle Kunst. Vieles ist zu entdecken auf den Bildern des Molekularbiologen Dr. Martin Oeggerli.

„Micro Structures“, so lautet der Titel einer neuen Sonderausstellung im Haus der Berge. Die Fotoausstellung gewährt Einblicke in die faszinierende Welt des Mikrokosmos. 49 großformatige Fotografien zeigen Geschöpfe aus Dornen, Gittergerüsten, Wülsten und Hohlkugeln.

Aus dem Atelier der Natur

Für die einen ist es Biologie, für die anderen eindrucksvolle Kunst aus dem „Atelier der Natur“. Dr. Martin Oeggerli, Wissenschaftsfotograf aus der Schweiz, koloriert seine mit dem Rasterelektronenmikroskop aufgenommenen Bilder und schafft bizarre Welten, die aus den Grundformen der Natur bestehen. 

Als promovierter Molekularbiologe kennt der Künstler die wissenschaftlichen Zusammenhänge und interpretiert diese mit dem Mittel des Kolorierens. Die Ausstellung „Micro Structures“ ist täglich zwischen 9 und 17 Uhr im Nationalparkzentrum „Haus der Berge“, Hanielstraße 7 in Berchtesgaden, zu sehen. Der Besuch der Fotoausstellung ist kostenfrei.

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser