Alarmstufe wurde sicherheitshalber erhöht

Brandalarm im Heimatmuseum fordert Großaufgebot

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei rückten am Montagvormittag zu einem Brandalarm im Heimatmuseum aus. Die Alarmstufe wurde sogar erhöht:

Am Montagvormittag gegen 9.40 Uhr mussten Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei zu einem vermeintlichen Zimmerbrand im Berchtesgadener Heimatmuseum ausrücken.

Aufgrund der Bedeutung des Gebäudes, des Alters und der Bauweise wurde vorsichtshalber von Alarmstufe B3 auf B4 erhöht. Im Einsatz waren somit die Feuerwehr Berchtesgaden mit den Löschzügen Au und Gern, die Feuerwehren Bischofswiesen, Schönau, Königssee und die Kreisbrandinspektion.

Bei der ersten Lageerkundung konnte rasch Entwarnung gegeben werden, da vermutlich nur ein Schmorbrand in einer Steckdose vorlag. Die Nachbar-Feuerwehren und das Rote Kreuz mussten nicht mehr eingreifen. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den Vorfall auf.

Brandalarm im Heimatmuseum

BRK Kreisverband Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser