Berchtesgadener Gemeinderat einig

Pläne für Rosenhof werden ausgelegt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Fassade des Rosenhofes soll im alten Glanz erstrahlen.

Berchtesgaden - Seit einem halben Jahr sind die Pläne für die Wiederbelebung des Rosenhofes bekannt. Jetzt können erstmals Bürger und Behörden ihre Stellungnahme dazu abgeben.

Der

Berchtesgadener Gemeinderat

beschloss am Montagabend einstimmig, den Bebauungsplan vorhabenbezogen - also genau für die eingereichten Pläne - neu aufzustellen. Jetzt beginnt die vorzeitige Bürger- und Behördenbeteiligung. Rund einen Monat lang können die Pläne im Rathaus eingesehen und die Stellungnahme schriftlich eingereicht werden.

Ein privater Investor will dem leerstehenden Gebäude wieder Leben einhauchen, die denkmalgeschützten Bereiche erhalten. In Haus und Stadel sollen Wohnungen entstehen und Platz für nicht störendes Gewerbe geschaffen werden. Außerdem soll ein zusätzliches Wohnhaus gebaut werden.

cz

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser