2017 ist Jubiläumsjahr in Berchtesgaden

Das Salzbergwerk feiert seinen 500. Geburtstag

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Salzbergwerk Berchtesgaden feiert seinen 500. Geburtstag

Berchtesgaden - Nächstes Jahr feiert das Salzbergwerk runden Geburtstag. Zu diesem Ereignis werden 29 regionale Persönlichkeiten zu Salz-Botschaftern:

2017 rückt näher und damit auch das Jahr eines besonderen Geburtstags. Das Salzbergwerk Berchtesgaden feiert dann nämlich 500 Jahre aktiven Salzabbau. Und für dieses Jubiläumsjahr haben sich die für den Geburtstag Verantwortlichen etwas Besonderes einfallen lassen.

„So viele Unternehmen, die 500 Jahre ununterbrochen an ein und demselben Standort produzieren, gibt es nicht. Und um dieses großartige Ereignis angemessen in die Öffentlichkeit zu tragen, haben wir die Idee der Salz-Botschafter gehabt“, erläutert Peter Botzleiner-Reber (Fachbereichsleiter Tourismus Salzbergwerk Berchtesgaden & Alte Saline Bad Reichenhall).

Die Botschafter setzen sich aus aktuell 29 regionalen und Münchner Persönlichkeiten zusammen, von denen sich am 29. Juli im Gasthof Neuhaus in Berchtesgaden 21 Botschafter-Mitglieder zur konstituierenden Sitzung trafen. Im Botschafterkreis sind Personen aus der Politik, Unternehmerkreisen, Hotelerie, Tourismusinstitutionen oder auch aus dem Sport.

So konnte das Salzbergwerk durch sein Jubiläum beispielsweise Staatsminister Dr. Marcel Huber, Landtagsabgeordnete der CSU Michaela Kaniber, Landrat Georg Grabner und viele Erste Bürgermeister und Oberbürgermeister der Region oder auch Dr. Thomas Frauenlob, Pfarrer Stiftskirche Berchtesgaden) als Botschafter gewinnen.

Auch Olympiasieger Schorsch Hackl ist mit von der Partie

Auch dabei Rodel-Bundestrainer Norbert Loch und Schorsch Hackl, Rodelweltmeister und Olympiasieger, der sich ausnahmslos positiv zu seiner Botschafterrolle äußert: „Klar bin ich dabei. Vom Salz und unserem phantastischen Salzbergwerk profitiert meine Heimat seit Jahrhunderten.“ Gefragt nach ihren Aufgaben, drückt es Michaela Kaniber so aus: „Überall da, wo es angebracht ist, werden wir alle für das Salzbergwerk und seine große Tradition werben, ob hier in Bayern, in Deutschland oder international. “

Das Botschafterteam setzt sich aus jüngeren sowie älteren und immer erfahrenen Persönlichkeiten zusammen, die ein breites Publikum ansprechen. Peter Botzleiner-Reber und Stefan Bruckner, von der betreuenden Agentur marcon, präsentierten den Botschaftern den aktuellen Stand des Jubiläumskonzepts und machten die Bedeutung des Salzes für den Wirtschaftsstandort Berchtesgadener Region und für den Tourismus deutlich.

Im Rahmen dieser Sitzung wurde gemeinsam über die grundlegende Ausrichtung der Botschafteraufgaben sowie die damit verbundenen weiteren Schritte und Maßnahmen diskutiert und entschieden. Es ist zwar noch ein paar Monate hin zum Jubiläumsjahr, aber man spürt, die Vorfreude wird größer.

Pressemitteilung des Salzbergwerks Berchtesgaden & Alte Saline Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser