Interaktive Ausstellung im Nationalparkzentrum Berchtesgaden

Was ist eigentlich ein Passivhaus?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Ab sofort und noch bis zum 30. September ist im Nationalparkzentrum „Haus der Berge“ in der Hanielstraße 7 die neue Ausstellung „Energiewende“ zu sehen.

Die interaktive Ausstellung des Bayerischen Landesamtes für Umwelt gibt an zahlreichen Mitmach-Stationen praxisnahe Tipps und Informationen zum Energiesparen bei Wohnen, Bauen und Sanieren. So informieren Tafeln und interaktive Stationen über die Vorteile von LED-Leuchtmitteln und Drei-Scheiben-Verglasungen, erläutern die Vorzüge eines Passivhauses und verraten, wie sich der Energiebedarf bei Sanierung auf drei Liter Heizöl pro Quadratmeter Wohnfläche senken lässt.

Der Besuch der Ausstellung „Energiewende“ ist kostenfrei. Das Nationalparkzentrum „Haus der Berge“, Hanielstraße 7 in Berchtesgaden, ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Pressemitteilung der Nationalparkverwaltung Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser