Mann war auf dem Weg zur Kneifelspitze

Christoph 14 rettet herzkranken Wanderer (63)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Die Bergwacht und die Besatzung des Rettungshubschraubers „Christoph 14“ haben am Samstagvormittag einen akut internistisch erkrankten Wanderer vom Weg zur Kneifelspitze gerettet. 

Der 63-jährige Mann war in eine Gruppe unterwegs und dann plötzlich mit Herzbeschwerden zusammengebrochen, woraufhin seine Begleiter gegen 11.10 Uhr bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf absetzten. 

Die Bergwacht fuhr per Geländefahrzeug über den Metzenleitenweg und dann rund 100 Meter rückwärts in Richtung Maria Gern an und war dann direkt beim Patienten; „Christoph 14“ konnte 200 Meter oberhalb der Einsatzstelle auf einer kleinen Ebene im Feld landen und den Notarzt zum Patienten bringen. 

Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Mann zum Bergwachtauto gebracht und mit Begleitung des Arztes in die Kreisklinik Berchtesgaden eingeliefert.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © BRK Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser