Investition oder Umzug für Berchtesgadener Schüler?

Entscheidung über Zukunft der Mittelschule

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Ihre Zukunft steht noch in den Sternen, in den nächsten Wochen soll aber eine Entscheidung fallen. Die Rede ist von der Mittelschule in Berchtesgaden. Das berichtet der Berchtesgadener Anzeiger.

Demnach ist die Frage: Wird in die Schule investiert oder müssen die Berchtesgadener Schüler nach Bischofswiesen umziehen? Eine Generalsanierung der Mittelschule würde rund 4,6 Millionen Euro kosten, wie der Berchtesgadener Anzeiger berichtet.

Die Verantwortlichen der Marktgemeinde hatten gehofft, dass ein Förderantrag durchgeht. Er ist aber abgelehnt worden. Das heißt, dass Berchtesgaden die Kosten allein tragen müsste. Die Schule in Bischofswiesen ist in einem besseren Zustand. Derzeit warten die Verantwortlichen auf ein Angebot von der Gemeinde.

Rektorin Anette Richter wünscht sich aber, dass die Schüler in Berchtesgaden bleiben können. Jedoch gibt es auch Gegenwind vom Mittelschulverband. Stellvertretender Vorsitzender Hannes Rasp sieht nicht ein, warum in die Mittelschule hohe Summen investiert werden sol

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser