Schwerer Unfall bei Berchtesgaden

Wasserburger (22) am Rücken verletzt - Heli-Einsatz!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Am Donnerstagmittag gegen 11.50 Uhr ist ein 22-jähriger Motorradfahrer aus der Nähe von Wasserburg alleinbeteiligt auf der feuchten Salzbergstraße unterhalb vom Gasthaus Rottl Sepp gestürzt.

UPDATE, Freitag, 7.20 Uhr:

Am Donnerstagmittag fuhr ein auswärtiger Motorradfahrer auf der Salzbergstraße von Berchtesgaden kommend Richtung Obersalzberg. In einer Linkskurve rutschte ihm auf der feuchten Fahrbahn das Vorderrad weg und er prallte gegen den rechten Randstein.

Da der Verdacht auf eine Rückenverletzung bestand, wurde der Verunfallte mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14 zur Untersuchung ins Krankenhaus Traunstein verbracht. Am Motorrad entstand nur geringer Schaden. Die Absicherung der Unfallstelle übernahm die Feuerwehr Berchtesgaden.

Die Erstmeldung:

Am Donnerstagmittag gegen 11.50 Uhr ist ein 22-jähriger Motorradfahrer aus der Nähe von Wasserburg alleinbeteiligt auf der feuchten Salzbergstraße unterhalb vom Gasthaus Rottl Sepp gestürzt.

Weitere Kradfahrer leisteten dem nach erster Einschätzung schwer Verletzten Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Die Leitstelle Traunstein schickte sofort die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden und das Rote Kreuz mit der ehrenamtlichen Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) Berchtesgaden und dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ zum Unfallort. Ein Sanitäter der BRK-Wasserwacht und Feuerwehrleute versorgten den jungen Mann, bis der Rettungswagen und der Hubschrauber eintrafen.

„Christoph 14“ konnte direkt auf der gesperrten Salzbergstraße landen und flog den 22-Jährigen dann zum Klinikum Traunstein. Die Feuerwehr half bei der Patientenversorgung und beim Transport, regelte den Verkehr und reinigte die Fahrbahn. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf.

Bilder vom Unfall auf der Salzbergstraße bei Berchtesgaden

Aufgrund des wetterbedingt hohen Einsatzaufkommens musste die ehrenamtliche SEG Bad Reichenhall gegen 12 Uhr mit ihrem Notfallkrankenwagen auch zu einer gestürzten Person in die Rupertustherme ausrücken.

Pressemitteilung BRK BGL/Polizei Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser