Rettungshubschraubereinsatz in Berchtesgaden nötig

80-Jähriger stürzt beim Garteln rückwärts von Steinmauer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Am Freitagmittag stürzte ein 80-jähriger Berchtesgadener, während er diverse Gartenarbeiten ausführte, von einer Gartenmauer. Dabei erlitt er Kopfverletzungen unbekannten Grades und musste per Rettungshubschrauber zum Krankenhaus Traunstein geflogen werden.

UPDATE, 14.10 Uhr, 

Am Freitagmittag gegen 12.25 Uhr ist ein 80-jähriger Einheimischer in der Bayerstraße offenbar beim Garteln rückwärts rund einen Meter tief über eine Steinmauer abgestürzt und mit dem Hinterkopf aufgeschlagen, wobei er nach erster Einschätzung schwer verletzt wurde und bewusstlos liegen blieb. Angehörige leisteten Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab, woraufhin die Leitstelle Traunstein das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ zum Unfallort schickte.

Das Anwesen des Verunglückten befindet sich in einer Hanglage in Berchtesgaden. Gegen Mittag führte der Berchtesgadener auf seinem Grundstück Gartenarbeiten durch. Dabei stieg er auch auf eine Mauer, von der er anschließend auf die Terrasse fiel. Der 80-Jährige wurde notärztlich versorgt und anschließend zum Klinikum Traunstein geflogen, wobei der Pilot trotz der relativ engen Hindernis-Kulisse auf dem Parkplatz vorm Haus der Berge landen konnte. Beamte der Berchtesgadener Polizei, deren Dienststelle direkt gegenüber liegt, halfen beim Tragen und nahmen den häuslichen Unfall auf.

Bilder vom Rettungshubschraubereinsatz in Berchtesgaden

Pressemeldung BRK BGL

Erstmeldung, 13.55 Uhr

Das Anwesen des Verunglückten befindet sich in einer Hanglage in Berchtesgaden. Gegen Mittag führte der Berchtesgadener auf seinem Grundstück Gartenarbeiten durch. Dabei stieg er auch auf eine dort befindliche Mauer, von welcher er anschließend auf die Terrasse fiel.

Durch den Sturz zog sich der Mann Kopfverletzungen unbekannten GRades zu. Nach Erstbehandlung durch den Rettungsdienst und den Notarzt der Luftrettung erfolgte die Einlieferung ins Krankenhaus Traunstein. Hierzu landete der Rettungshubschrauber auf dem Parkplatz des Haus der Berge.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser