Rosenhof Berchtesgaden:

Bauausschuss empfiehlt neuen Bebauungsplan

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Rosenhof soll wieder in altem Glanz erstrahlen.

Berchtesgaden - Mit dem Rosenhof steht eine Bauruine direkt am Ortseingang von Berchtesgaden. Das soll sich ändern. Den ersten Schritt dazu hat jetzt der Bauausschuss gemacht.

Mit sieben Bauvorhaben beschäftigte sich der Berchtesgadener Bauausschuss am Montagabend. Ein Vorhaben stach dabei besonders ins Auge: die Neuaufstellung des Bebauungsplanes 'Rosenhof'. Ein privater Investor will dem leerstehenden Gebäude wieder Leben einhauchen, die denkmalgeschützten Bereiche erhalten. In Haus und Stadel sollen Wohnungen entstehen und Platz für nicht störendes Gewerbe geschaffen werden. Außerdem soll ein zusätzliches Wohnhaus gebaut werden.

Der Berchtesgadener Marktgemeinderat hat im Juni bereits grünes Licht gegeben und den Aufstellungsbeschluss für das Vorhaben gefasst. Jetzt empfiehlt der Bauausschuss dem Gremium, der Neuaufstellung des Bebauungsplanes zuzustimmen. Bereits in der Novembersitzung soll der Gemeinderat darüber diskutieren.

cz

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser