Anhänger löst sich und erwischt Fußgänger

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Anhänger (links im Bild) löste sich vom Pkw und erfasste einen 47-jährigen Fußgänger.

Marktschellenberg - Der Anhänger eines Pkw löste sich plötzlich und schleuderte auf einen Radweg zu. Ein 47-jähriger Mann wurde erfasst und mittelschwer verletzt.

Ein 47-jähriger Fußgänger aus Salzburg ist am Dienstagnachmittag auf dem Radweg neben der B305 von einem Anhänger erfasst und nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes mittelschwer verletzt worden. Der Anhänger hatte sich von einem Auto gelöst und war über den Seitenstreifen auf den Radweg geschleudert.

Anhänger überrollt Fußgänger

Lesen Sie auch:

Polizeimeldung

Der Unfall ereignete sich gegen 14.30 Uhr in unmittelbarer Nähe des Grenzübergangs nach Österreich. Den bisherigen Ermittlungen der Berchtesgadener Polizei zufolge war ein 73-jähriger Einheimischer mit seinem VW Caddy samt Anhänger von Salzburg kommend in Richtung Marktschellenberg unterwegs. Kurz nach der Grenze löste sich aus bisher ungeklärter Ursache der Hänger vom Auto und schleuderte in Richtung des rechten Seitenstreifens auf den Radweg, wo er einen 47-jährigen Fußgänger erfasste.

Die Leitstelle Traunstein schickte daraufhin das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und der Berchtesgadener Notärztin zur Unfallstelle. Nach medizinischer Erstversorgung musste der Mann zur weiteren Behandlung ins Salzburger Unfallkrankenhaus gebracht werden. Polizeibeamte aus Berchtesgaden und Österreich nahmen den genauen Unfallhergang auf und regelten den Verkehr. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft Traunstein ein technisches sowie ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser