Alpenüberquerung mal anders

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Mountainbiker Manfred Rieger (l.) und Norbert Fegg sind in 17 Tagen von Berchtesgaden nach Monte Carlo gefahren.

Berchtesgaden - Für die Mountainbiker Manfred Rieger und Norbert Fegg war es eine Premiere. Das erste Mal referierten sie über ihre sportlichen Leistungen vor Publikum.

Als Vortragsort hatten sie sich die Aula des Hotel Edelweiss ausgesucht, um in Ton und Bild das kürzlich Erlebte zu präsentieren: Von Berchtesgaden nach Monte Carlo, 1.750 Kilometer, 50 Pässe und 37.500 Höhenmeter in 17 Tagesetappen – so lautet das Resultat. In kleinen, von Musik hinterlegten Video-Etappen zeigten und schilderten die Referenten ihr Projekt, dessen Grundgedanke es war, ohne Unterstützung bis an das französische Mittelmeer zu fahren und das mit Erfolg. Das Publikum dankte es mit gespannter Aufmerksamkeit und entsprechendem Applaus.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser