66-Jähriger fährt frontal gegen einen Baum

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Unfallwagen des 66-Jährigen.

Bischofswiesen - Am Mittwochnachmittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Möglicherweise war der Fahrer in einen Sekundenschlaf gefallen.

Ein 66-jähriger Bischofswiesener ist am Mittwochnachmittag mit seinem Audi A2 von der B20 abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes kam der Mann leicht verletzt davon.

Der schwere Unfall ereignete sich gegen 15.15 Uhr auf Höhe des Böcklweihers. Den bisherigen Ermittlungen der Berchtesgadener Polizei zufolge war der Mann vermutlich in einen Sekundenschlaf gefallen, woraufhin sein Audi nach rechts von der Bundesstraße abkam und frontal gegen einen Baum prallte.

Unfall wegen Sekundenschlaf?

Die Leitstelle Traunstein schickte daraufhin sofort einen Rettungswagen des Roten Kreuzes zum Unfallort, wobei die Besatzung den Berchtesgadener Notarzt nachforderte. Nach medizinischer Erstversorgung wurde der verletzte 66-Jährige zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden sicherten die Unfallstelle ab und nahmen den genauen Hergang auf.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser