Zehn kleine "elektrische" Radler

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ernst Steinbrecher (r.) freut sich mit seinen Teamkameraden auf die Tour.

Bad Reichenhall - Mit neun weiteren Mitstreitern hat sich Hans Steinbrecher am Montagvormittag von der Rupertus Therme in Bad Reichenhall zu dem Unternehmen "Movelo-Sternfahrt" aufgemacht.

Der Geschäftsführer der movelo GmbH, Herbert Ottenschläger, hat Hans Steinbrecher und seine Frau Margret eingeladen, an der Movelo-Sternfahrt teilzunehmen - und mit den beiden Hammerauern auch noch acht weitere Mitstreiter. Keiner hat lange über seine Teilnahme nachgedacht. "Wir haben Spaß, auch wenn es regnet", lacht Steinbrecher. Denn die Radler müssen sich dick einpacken, um nicht nass zu werden oder zu frieren.

Steinbrecher und seine Frau haben die anderen acht erst am Sonntag kennengelernt. Da haben sie ihre Ausrüstung empfangen und am Montag ging es schon los. "Die Gruppe passt, wir sind voll motiviert", zeigte sich der Rentern voller Tatendrang. Obwohl das Wetter zum Trainieren zu schlecht war.

Trotzdem kein Wunder, dass die Stimmung gut ist. Die zehn Radler aus dem Berchtesgadener Land nehmen an der weltweit ersten Sternfahrt auf Elektro-Fahrrädern teil. Sie findet vom 17. bis 25. Juni in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Ziel aller Radler, aus elf verschiedenen movelo-Regionen ist das größte e-Bike & Emotion Opening in Tirol.

Movelo-Sternfahrt-Team "BGL"

Das Team „Rügen-Stralsund“ eröffnete bereits am 17. Juni am Königsstuhl auf der Ostseeinsel die erste movelo-Sternfahrt. Während sich die ersten zehn Insulaner mit ihren Elektro-Bikes auf den Weg in Richtung Tirol gemacht haben, hatten die Teams aus Schleswig-Holstein, der Pfalz, dem Allgäu, aus dem Berchtesgadener Land, dem Salzburger Land, den Kitzbüheler Alpen, aus Stubai-Tirol, Imst-Gurgltal und der Schweiz noch Atempause. Am Montag haben die Berchtesgadener nachgezogen und "sind bereit für 600 Kilometer".

Natürlich werden sie von einem Techniker begleitet und ihr Gepäck wird per Bus transportiert. Die Strecke bis Serfauss-Fiss-Ladis wird aber von den Zehn einzig auf ihren elektrischen Fahrrädern zurückgelegt.

Ziel der movelo-Sternfahrt ist das Hochplateau von Serfaus-Fiss-Ladis über dem Oberen Inntal in Tirol, auf 1400 Metern Seehöhe. Nach der feierlichen Begrüßung der rund 250 Sternfahrt-Teilnehmer am Freitag gegen 16 Uhr, wird das größte e-Bike & Emotion Festival mit einem rauschenden Radlerfest offiziell eröffnet. An den drei Tagen wird in Serfaus-Fiss-Ladis gemeinsam geradelt, gelacht und gefeiert. Die neusten E-Bikes präsentieren sich und können getestet werden. Auf Genusstouren, Familienstrecken und beim romantischen E-Biken bei Mondschein kommt jeder zu seinem persönlichen Genuss, während der ORF Radio Tirol für beste Unterhaltung sorgt.

Am Sonntag geht es dann für das Team "Berchtesgadener Land" im Bus wieder nach Hause. Alle aktuellen Berichte, Fotos und Videos finden sie unter www.movelo-sternfahrt.de

red-bgl24/cz

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser