In Grenzgebiet: Wolf tötet Schafe

Kommt der Wolf bald über die Grenze zu uns?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Sankt Gilgen - In der Gemeinde Sankt Gilgen, nordöstlich von Salzburg, treibt ein Wolf um und riss schon mehrere Schafe. Wird er auch bald in unsere Region kommen?

Vor drei Wochen wurden auf der Illingerbergalm im österreichischen St. Gilgen zwei tote Schafe aufgefunden- wie salzburg24.at berichtet, wurden sie von einem Wolf gerissen. Dies belege eine DNA-Spurenauswertung. Es scheint auch nicht das erste Mal zu sein, dass dieser Wolf in Erscheinung tritt: Bereits im August wurden zwei Schafe gerissen, vielleicht von demselben Tier.

St. Gilgen liegt lediglich 36 Kilometer Luftlinie von Bad Reichenhall entfernt. Ein Wolf kann täglich 70 Kilometer zurück legen, bräuchte somit nur ungefähr einen halben Tag bis er den Landkreis Berchtesgadener Land erreicht hat.

Im März 2014 ging ein Wolf im Inntal auf Beutefang und riss zwischen Brannenburg und Oberaudorf eine Hirschkuh.

„Der Wolf ist hochgeschützt", erklärte Werner Zwingmann, Vorsitzender der Jägervereinigung Rosenheim, unserer Redaktion damals. Dem Landesamt für Umwelt zufolge muss jederzeit mit dem Auftauchen von Wölfen, aber auch von Bären gerechnet werden.

Quelle: redbgland/salzburg24.at

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser