Warnung vor der „Gewerbeauskunft-Zentrale“

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgadener Land - Das Landratsamt warnt vor Schreiben der "Gewerbeauskunft-Zentrale". Es handele sich um ein kommerzielles Angebot.

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat jüngst unter Bezugnahme auf ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofes („Branchenbuch Berg“) in einem wettbewerbsrechtlichen Verfahren darüber verhandelt und entschieden, ob bisher von der „Gewerbeauskunft-Zentrale“ eingesetzte Formulare eine Irreführung darstellen – und dies bejaht.

Die „Gewerbeauskunft-Zentrale“ ist ein Angebot im Internet, bei dem sich Unternehmen in eine Online-Datenbank eintragen lassen können, um gefunden zu werden. Gewerbetreibende werden u.a. per Post mit einem Formular angeschrieben, mit welchem ein Auftrag erteilt werden kann. Diese Formulare erwecken den Eindruck eines amtlichen Schreibens und stellen nicht klar, dass ein (teurer) Vertrag abgeschlossen wird. Es wurden zahlreiche Gewerbetreibende getäuscht.

Das Landratsamt Berchtesgadener Land weist daher darauf hin, dass es sich bei der „Gewerbeauskunft-Zentrale“ um keine amtliche Stelle oder Behörde handelt. Deren Schreiben stellen vielmehr Werbung für ein kommerzielles Angebot der GWE-Wirtschaftsinformationsges.mbH Düsseldorf dar. Es besteht keinerlei Verpflichtung diese Formulare auszufüllen und zurückzusenden.

Pressemitteilung LRA BGL

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser