Basecamp: Alpenstoff-Party zum Abschluss

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Mit einem Patagonien-Vortrag von Peter Gebhard, dem Basecamp-Wettbewerb und der großen Alpenstoff-Party geht das 2. Basecamp Festival am Samstag zu Ende.

Am Nachmittag finden im Kurpark und vor der Wandelhalle außerdem drei kostenlose Workshops statt.

Am acht Meter hohen mobilen Kletterturm können von 13 bis 19 Uhr unter Aufsicht der Reichenhaller Bergwacht acht verschiedene Routen geklettert werden. Für Kinder bis 12 Jahre gibt es einen Speedwettbewerb, das Finale wird um 18 Uhr ausgetragen.

Wie man auf einer Slackline das Gleichgewicht hält, zeigen von 16 bis 18.45 Uhr Hans Hornberger und Rafael Thomele, bekannt durch Erstbegehungen ausgesetzter Highlines im Berchtesgadener Land und weltweit.

Um gute Fotos geht es beim dritten Workshop und die sind meistens eine Frage der Perspektive. Die beiden Protografen Franz Walter und Frank Kretschmann erklären, wie es geht. Mitzubringen ist eine eigene Kamera, egal ob kleine Digicam oder ein Spiegelreflex.

Beginn ist um 16 Uhr, Ende um 19 Uhr. Für die kostenlosen Workshops ist keine Anmeldung erforderlich, allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Mitmachen kann jeder.

Um 19 Uhr erzählt dann Fotograf Peter Gebhard in Geschichten, grandiosen Fotos und Filmsequenzen vom magischen Patagonien. Von Freiheit, der grenzenlosen Weite und dem ewigen Wind. Von Gauchos, Einsiedlern und Aussteigern.

Beim 8x8 Basecamp Wettbewerb prämiert das Publikum ab 20.30 Uhr die besten Foto- und Filmbeiträge des Nachwuchses, die im Vorfeld eingereicht wurden, und ab 22 Uhr heizt Roland Bürger alias der „Bürgermeista“ bei der Alpenstoffparty in der Konzertrotunde der Wandelhalle ordentlich ein.

Karten gibt es an der Abendkasse, alle Infos unter www.basecamp-festival.de.

Pressemeldung Basecamp Festival

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser