Studieren - und wie?!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgadener Land - Ein Test, der den Abiturienten sagt, ob und für welchen Studiengang er am besten geeignet bist – das wäre super, oder? Die gute Nachricht:

Solche Testverfahren gibt es tatsächlich, und oft auch kostenfrei, wie etwa der Studienfeldbezogene Beratungstest der Bundesagentur für Arbeit. Diese freiwilligen Tests dienen der ersten Orientierung und helfen dabei, die eigenen Interessen und Stärken herauszufinden. So kann man sich eine bessere Vorstellung davon machen, welche Studiengänge einem liegen.

Daneben gibt es aber auch einige, um die man nicht herumkommt, wenn man studieren möchte: So setzen immer mehr Hochschulen Tests ein, um die Eignung der Bewerber für zulassungsbeschränkte Studiengänge zu überprüfen. Welche Tests es im Bereich der Studienwahl gibt, wie man daran teilnehmen und sich darauf vorbereiten kann, das können Abiturientinnen und Abiturienten im abi>> Chat nachfragen.

Der Chat findet am Mittwoch von 16 bis 17.30 Uhr statt. Verschiedene Experten – etwa aus der Berufsberatung, von Hochschulen, die Tests zur Bewerberauswahl einsetzen, sowie Studierende, die an einem Test teilgenommen haben – beantworten Fragen rund um das Thema „Testverfahren zur Studienwahl“. Um am Chat teilzunehmen, genügt es, sich um 16 Uhr unter http://chat.abi.de einzuloggen und die Fragen im Chatraum zu stellen. Interessierte, die zum angegebenen Termin keine Zeit haben, können ihre Fragen vorab an die Redaktion richten (redaktion@abi.de) oder die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das online veröffentlicht wird.

Pressemitteilung Agentur für Arbeit Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser