Ein Jahr nach der Katastrophe in Schneizlreuth

Flammen-Inferno: Ermittlungen gegen Ex-Bürgermeister laufen noch

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schneizlreuth - Genau ein Jahr ist der verheerende Brand von Schneizlreuth her, bei dem sechs Menschen ihr Leben verloren. Gegen den Ex-Bürgermeister wird immer noch ermittelt:

Gegen 3.05 Uhr am 23. Mai 2015 verloren sechs Männer, die bei der niederbayerischen Baufirma Lindner beschäftigt waren, in Schneizlreuth ihr Leben. Für einen Firmenausflug befanden sie sich in jener Nacht in einem umgebauten Bauernhof mit Scheune - dieser wurde von einer Event-Agentur vermietet. Wie sich herausstellte: Das Bauernhaus hätte überhaupt nicht vermietet werden dürfen. Am 5. Februar 2016 wurde der 47-jährige Inhaber der Event-Agentur vor dem Traunsteiner Landgericht zu drei Jahren Gefängnis wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Der Angeklagte räumte eine Mitschuld an dem tragischen Brand, der vermutlich aufgrund einer weggeworfenen Zigarette entstand, ein. 

Doch er bezichtigte auch die Gemeinde Schneizlreuth, von der Vermietung des Bauernhofes gewusst zu haben. In dem es keinerlei Brandschutz, geschweige denn eine Genehmigung zur Vermietung gab.

Was wusste der Ex-Bürgermeister?

Der Ex-Bürgermeister der Gemeinde, Klaus Bauregger, rückte ebenfalls ins Visier der Staatsanwaltschaft. Was wusste Bauregger? Staatsanwältin Monika Veiglhuber teilte mit, dass die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen das ehemalige Gemeinde-Oberhaupt eingeleitet hätte. 

Es bestehe der Verdacht der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung. Über 40 Menschen trugen durch das Flammenmeer Verletzungen davon. Auf Nachfrage von chiemgau24 teilte der Traunsteiner Staatsanwalt Björn Pfeifer mit:"Die Ermittlungen gegen den Alt-Bürgermeister im Zusammenhang mit dem Brand in Schneizlreuth werden noch längere Zeit in Anspruch nehmen."

Ein Jahr nach dem verheerenden Brand:

Fotos vom Ort des Flammen-Infernos in Schneizlreuth

Aus unserem Archiv:

Feuer-Drama in Schneizlreuth: Der Tag danach 

Großfeuer in Schneizlreuth

Großbrand in Schneizlreuth - Bilder

Video zum Flammen-Inferno:

Was wusste die Gemeinde?

bp/xe

Zurück zur Übersicht: Schneizlreuth

Xaver Eichstädter

Xaver Eichstädter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser