Blicke hinter die verborgenen Türen des Museums am 12. November in Salzburg

Tag der Wissenschaft im Haus der Natur

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Salzburg - Jeder Salzburger kennt das Haus der Natur und hat schon einmal das Aquarium besucht, im Science Center experimentiert oder sich von dem brüllenden Saurier erschrecken lassen.

Doch abseits der Ausstellungen beherbergt das Museum auch eine Vielzahl an wissenschaftlichen Sammlungen, die kaum jemand zu Gesicht bekommt.

Da gibt es Vogel- und Säugetierpräparate, Schmetterlinge, unzählige Pflanzenbelege, mineralogische Fundstücke und vieles mehr zu entdecken.

Am Tag der Wissenschaft öffnen sich die Türen zu diesen Archiven, und die Wissenschaftlerinnen des Museums, die hinter den Kulissen der Schauräume tätig sind, geben spannende Einblicke in ihre tägliche Arbeit.

Darüber hinaus hat man an diesem Tag Gelegenheit, die naturwissenschaftlichen Arbeitsgruppen am Haus der Natur kennen zu lernen. Auch sie geben Einblicke in ihre Tätigkeit und laden dabei ein, mitzumachen.

So erfährt man, wie Fotofallen funktionieren, wie man ein Skelett aus Einzelknochen rekonstruiert oder was wissenschaftliche Datenbanken alles können.

Wann? 12. November, 10 bis 16 Uhr

Wer kann mitmachen? Alle von 6 bis 99 Jahren (Kinder in Begleitung eines Erwachsenen)

Kosten: Nur Eintritt, Teilnahme kostenlos

Pressemitteilung Haus der Natur Salzburg

Zurück zur Übersicht: Salzburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser