Überschlag am Antoniberg-Tunnel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Ein schwerer Unfall hat sich am frühen Sonntagmorgen am Antoniberg-Tunnel ereignet. Ein Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am frühen Sonntagmorgen auf der Staatsstraße 2101 an der Wegscheid direkt oberhalb des Antoniberg-Tunnels zwei 20 und 28 Jahre alte Frauen und ein 32-jähriger Mann aus Inzell leicht bis mittelschwer verletzt worden. Der Fahrer war aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Opel von der Straße abgekommen und hatte sich überschlagen, wobei das Auto ein Verkehrsschild umriss, in eine Baumgruppe krachte und schwer beschädigt auf dem Dach liegen blieb.

Unfall auf der Staatsstraße 2101

Weitere Autofahrer kamen an die Unfallstelle, kümmerten sich sofort um die Verletzten, befreiten den eingeschlossenen Fahrer aus dem Wrack und setzten bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf ab, die gegen 1.15 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Bad Reichenhall, Karlstein, Weißbach und Bayerisch Gmain sowie das Reichenhaller Rote Kreuz mit Rettungswagen und Notarzt zum Unfallort schickte. Da keiner der Insassen mehr eingeschlossen war, konnte die Bayerisch Gmainer Wehr noch auf der Anfahrt wieder umkehren; das Rote Kreuz forderte aber wegen der Zahl der Patienten vor Ort einen zweiten Rettungswagen nach. Die drei Insassen, mussten nach medizinischer Erstversorgung zur weiteren Untersuchung und Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht werden.

Insgesamt 45 Feuerwehrleute waren mit sechs Fahrzeugen rund eine dreiviertel Stunde lang vor Ort. Sie sicherten die Unfallstelle ab, regelten den Verkehr, stellten den Brandschutz sicher, leuchteten die Einsatzstelle aus und unterstützten das Rote Kreuz bei der Patientenversorgung.

BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser