"Anpfiff zum Tag der offenen Tür"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Das sommerliche Wetter lockte hunderte Gäste in den aufgebauten Biergarten der Steigenberger Akademie. So wurde beim Tag der offenen Tür gefeiert:

Der Eisstand und die Losverkäufer waren belagert, der Biergarten bis auf den letzten Platz gefüllt und das von Schülern der Akademie gebraute Weißbier innerhalb der ersten beiden Stunden ausverkauft.

Bei schönstem und heißem Sommerwetter feierten einige hundert Gäste am Samstag, den 16. Juni, bis in den frühen Abend den „Anpfiff zum Tag der offenen Tür“. Bei der Eröffnung um kurz nach 10.00 Uhr durch die Schulleitung, Frau Mag. Wolf, und dem Bad Reichenhaller Bürgermeister Herrn Adldinger, der später auch für den Fassbieranstich (mit 2 gezielten oktoberfestfähigen Schlägen) zuständig war, waren schon viele Besucher auf dem Akademiegelände. Mit viel Schwung und Freude spielte die Bad Reichenhaller Stadtkapelle notensicher unter der Leitung von Herrn Staller.

Der Projektleiter und zuständige Fachlehrer, Herr Gabriel Vogt, setzte das Ehrenamt in den Mittelpunkt seiner Begrüßungsrede, freute sich über die kommende Ehrenamtkarte im BGL und stellte Aufgaben des Roten Kreuzes und der Kinderkrebshilfe vor. Der Braumeister der Wieninger Brauerei Teisendorf, Herr Löw, erklärte dann, wie das Weißbier mit den Schülern gebraut wurde, und Frau Hofherr-Werner von der Kinderkrebshilfe dankte den Gästen im Voraus, kommt diesem Verein doch die Gesamtspende dieses Projektes zu Gute. Nach dem offiziellen Teil übernahmen die beiden Klassen der angehenden Hotelbetriebswirte die restliche Organisation und Durchführung des Tages.

Gegen Mittag hatten die Kindertanzgruppe der Marzoller Trachtenverein GTEV D‘grenzler im Dirndl und Lederhosen ihren Auftritt und zeigten die bayerische Tradition gekonnt und mit viel Einsatz. Danach legte der schulinterne DJ T-Rex für den Rest des Tages die passende Musik auf.

Ein exzellentes 6-Gang-Menü, auch für Vegetarier, wurde im festlich gedeckten Restaurant mit den passenden Weinen angeboten, serviert von den Schülern der Hofa. Im Biergarten und auf der Terrasse gab es Deftiges vom Grill und aus der Pfanne, vom Spanferkel über Leberkäs und Grillwürst’l, Hend’l, Weißwurst und Sparerips bis zum - mit Buchenholz befeuerten Rundofen gebackenem - Flammkuchen. Den größten Zulauf, dem sonnigen Wetter geschuldet, hatte der Eisstand, und die Kugeln gingen weg wie die sprichwörtlich warmen Semmeln.

Die Dekoration des Tages war durch die laufende Fußballeuropameisterschaft geprägt, und so sah man überall Tornetze, Bälle, Fahnen und Fußballfelder. Der Losverkauf musste leider bereits knapp zwei Stunden nach Eröffnung mangels Lose eingestellt werden, was sicherlich nicht zuletzt an den reichlichen Hauptpreisen von Hotelübernachtungen, einem Wochenende mit einem Audi A5, Adidas T-Shirts und vielen Gutscheinen lag.

Auch an der Bar war reger Betrieb, und die Schüler mixten bis zum Abend. Die Käse- und Weinpräsentation, der Mixkurs und die Arbeiten am Tisch sowie die Schulrundgänge wurden sehr gut angenommen.

Die Kinder hatten Spaß, und sie wurden mit Hüpfburg, Schminken, Torwandschießen und anderen Spielen den ganzen Tag über von den Betreuern beschäftigt. Gegen 18.00 Uhr wurde dann die letzte Phase des Tages eingeläutet, das große Aufräumen. Auch das gehört zu einem Projekt, und die Auflage der Projektleitung hieß: Wir gehen erst, wenn alles wieder weggeräumt ist.

Und so ging dann doch wieder einmal viel zu schnell ein toller Schultag an der Steigenberger Akademie gegen 21 Uhr, mit einem Dankeschön-Radler auf der Schultreppe, zu Ende. Na, dann bis zum nächsten Tag der offenen Tür, unter einem dann neuem Thema.

Pressemitteilung Steigenberger Akademie

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser