Frauenfrühschoppen mit fairen Produkten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Anlässlich des Weltfrauentags veranstalten die Weltläden am 23. März ein Frauenfrühschoppen mit fair gehandelten Produkten:

Der internationale Frauentag hat eine lange Tradition, deren Wurzeln in der Arbeiterinnenbewegung des 19. und 20. Jahrhunderts zu finden sind. Sie kämpften für höhere Löhne und wehrten sich gegen Ungerechtigkeit und Diskriminierung. Zwischenzeitlich wurde viel erreicht; mit dem Frauenwahlrecht und weiteren Gesetzen zur Gleichberechtigung und Antidiskriminierung sind wichtige Meilensteine gelegt worden. Aus Anlass des 102. Weltfrauentages am 8. März haben bereits eine Reihe von Veranstaltungen stattgefunden, so zum Beispiel der „Weltgebetstag“ der Frauen in der Kirche St. Nikolaus sowie die „Rote Filmnacht“ mit dem packenden Frauenportrait Hannah Ahrendt im Parkkino.

Ein weiteres Highlight kündigt sich am Samstag, den 23. März ab 10 Uhr im Pavillon der evangelischen Kirche an. Die Weltläden bieten dort anlässlich des Bad Reichenhaller Frauenfrühschoppens allen interessierten Bürgerinnen ein Frühstück aus fair gehandelten Produkten an. Letztlich geht es darum, auf den fairen Handel und die Vielfalt der Kulturen aufmerksam zu machen. Mit dem Kauf fair gehandelter Waren wird zu mehr wirtschaftlicher und sozialer Gerechtigkeit auf der Welt beigetragen. Denn die Erzeugerinnen erhalten faire Preise, die ihnen ein Leben in Würde ermöglichen.

Ein Besuch des Friedensbüros OLALA in der Poststraße 14 und des Weltladens in der Turnergasse 4 gleicht einer Entdeckungsreise. Aromatischer Kaffee, pikante Gewürze, schöne Geschenkartikel u. v. m. Und es gibt noch mehr zu entdecken: Die Produkte im Weltladen sind nicht nur von besonderer Qualität — sie stammen aus fairem Handel und sind zugleich ein kleines Stück Weltpolitik.

Und nicht nur die Weltpolitik steht beim internationalen Frauentag im Mittelpunkt, sondern auch das Wahlrecht der Frauen. Im Hinblick auf die Bundestags-, Landtags- und Bezirkstagswahlen im Herbst 2013 sind Frauen mehr denn je als Wählerinnen und auch als Kandidatinnen gefragt. Und nie zuvor waren so viele gute Frauen an der Macht. Deshalb sind nicht nur amtierende Politikerinnen aller Parteien, sondern auch alle Kandidatinnen zur Veranstaltung herzlich eingeladen. Neben der Bundestagsabgeordneten Dr. Bärbel Kofler (SPD) hat auch die Kreisvorsitzende und Landtagskandidatin Michaela Kaniber (CSU) ihre Teilnahme bestätigt. Ebenso zugesagt haben die Bezirkstagskandidatinnen Brigitte Rudholzer (FWG) und Güldane Akdemir (SPD). Es nehmen auch Gleichstellungsbeauftragte verschiedener Behörden teil.

Alle interessierten Bürgerinnen habe die Möglichkeit, während der Verkostung von fairen Produkten auch mit den anwesenden Politikerinnen zu plaudern, sich ein Bild zu machen, ihnen Fragen zu stellen, um ihr Wahlrecht zu nutzen.

Pressemitteilung Weltladen Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Weltladen Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser