Pidinger Turnhalle bleibt gesperrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Wie in Bischofswiesen und Berchtesgaden ist auch in Piding die Turnhalle derzeit gesperrt. Bischofswiesen und Berchtesgaden dürfen ihre Hallen voraussichtlich bald wieder öffnen. In Piding nicht.

Die Gemeinde Piding beauftragte am 19. November 2009 die TU München die Schulturnhalle statisch zu überprüfen. Nach ersten Erkenntnissen der Prüfingenieure wurde die Halle am 18. Dezember 2009 vorsorglich gesperrt. Nach mehrfacher Nachfrage durch den 1. Bürgermeister und der Gemeindeverwaltung ist nun endlich das Gutachten am 19.05.2010 eingegangen.

Leider stellt der Gutachter abschließend fest, dass die Spannbetonkassettendecke zu den gefährdeten Konstruktionen gehört und eine Freigabe der Turnhalle somit nicht möglich ist. Die TU-München empfiehlt die Sanierung oder Erneuerung der Dachkonstruktion.

Der Bürgermeister informierte den Gemeinderat in der Sitzung am Donnerstag über die neue, unbefriedigende Situation. Um keine Zeit zu verlieren, hat der Gemeinderat in der Sitzung ein Büro beauftragt, Lösungsvorschläge zu erarbeiten und eventuelle Fördermöglichkeiten abzufragen. Aufgrund dieser Tatsache muss die Schulturnhalle bis auf Weiteres gesperrt bleiben.

Pressemitteilung Gemeinde Piding

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser