Stabschef ins Amt eingeführt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Brigadegeneral Johann Langenegger (Mitte) übergab am Freitag, 9. Dezember, die Dienstgeschäfte des Chefs des Stabes von Oberstleutnant i.G. Stefan Leonhard (links) an Oberstleutnant i.G. Nikolaus Carstens.

Bad Reichenhall - Bereits im Dezember hatte Oberstleutnant Nikolaus Carstens den Dienst als Chef des Stabes der Gebirgsjägerbrigade 23 angetreten. Nun war die Amtsübergabe:

Noch kurz vor Weihnacht am Freitag, 9. Dezember, übertrug der Kommandeur der Gebirgsjägerbrigade 23, Brigadegeneral Johann Langenegger, die Dienstgeschäfte des Chef des Stabes von Oberstleutnant Stefan Leonhard an Oberstleutnant Nikolaus Carstens.

In seiner kurzen Ansprache blickte Brigadegeneral Johann Langenegger auf die Zusammenarbeit mit dem scheidenden Chef des Stabes zurück. „Wenn man wie wir beide über mehrere Monate im Einsatz teilweise bis zu 16 Stunden auf engstem Raum zusammenarbeitet, dann lernt man sich intensiv kennen“, sagte Brigadegeneral Johann Langenegger zur Zusammenarbeit mit Oberstleutnant Stefan Leonhard. Der offene Umgang miteinander sowie die stets zielgerichtete und vorausschauende Arbeitsweise - im Sinne der gesamten Gebirgsjägerbrigade 23 - seien für das erfolgreiche Bestehen während der letzten Jahre mit ausschlaggebend gewesen. Vor den angetretenen Soldaten des Brigadestabes und der Stabskompanie bedankte sich Brigadegeneral Johann Langenegger mit den Worten, „ich hätte mir keinen besseren Chef des Stabes vorstellen können“ bei Oberstleutnant Stefan Leonhard. Bis zur Rückkehr von Oberst Peter Utsch aus dem Einsatz in Afghanistan, wird Oberstleutnant Stefan Leonhard die Dienstgeschäfte des stellvertretenden Brigadekommandeurs wahrnehmen.

„Ich weiß, dass Sie Ihre Wunschverwendung erhalten haben“, sagte Langenegger und wandte sich an Oberstleutnant Nikolaus Carstens. Nach seiner Zeit als Kommandeur des Gebirgsjägerbataillons 232 könne er seiner Familie und sich einen Umzug ersparen und im Brigadestab seinen Dienst verrichten, wo er bereits im Jahr 2000 erste Erfahrungen sammeln konnte. Für die Gebirgsjägerbrigade 23 ist Oberstleutnant Nikolaus Carstens aus diesem Grund kein Unbekannter. „Sie kennen die Brigade und die Brigade kennt Sie und Ihre Qualitäten“, sagte Langenegger in seine Richtung.

Brigadegeneral Johann Langenegger wünschte dem neuen Chef des Stabes, Oberstleutnant Nikolaus Carstens viel Erfolg und eine allzeit glückliche Hand für seine neue Tätigkeit als Chef des Stabes der Gebirgsjägerbrigade 23.

Pressemitteilung Gebirgsjägerbrigade 23

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser