A8: BGL schließt Variantenbewertung ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgadener Land - Am Donnerstag hat im Landratsamt Berchtesgadener Land die siebte Sitzung der Arbeitsgruppe Berchtesgadener Land zum Ausbau der A 8 im Rahmen des Planungsdialogs stattgefunden.

Die Arbeitsgruppenmitglieder einigten sich dabei auf den überarbeiteten Bewertungskriterienkatalog. Dieser bildete mit insgesamt rund 40 Haupt- und Unterkriterien die Grundlage für eine einheitliche Bewertung aller 27 Varianten innerhalb der neun Planungsabschnitte.

Unter den drei Arbeitsgruppen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land wurde eine Gewichtung der einzelnen Bewertungskriterien mit einem Faktor zwischen 1 und 5 abgestimmt und einheitlich festgelegt. Die Wertungsergebnisse der einzelnen Varianten wurden intensiv diskutiert. Hinsichtlich der Bepunktung der einzelnen Varianten wurde in dieser Arbeitsgruppensitzung noch kein abschließendes Ergebnis erzielt.

Ziel der nächsten Arbeitsgruppensitzung Berchtesgadener Land ist es, die Bepunktung der Planungsvarianten festzulegen und den Wertungsprozess abzuschließen.

Die detaillierten Inhalte der Arbeitsgruppensitzung werden auf der Internetseite der Autobahndirektion Südbayern www.abdsb.bayern.de veröffentlicht.

Pressemitteilung Autobahndirektion Südbayern

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser