Es darf gegruselt werden

Gruseln erlaubt: Hier wird heute Halloween gefeiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Hier wird Halloween gefeiert

Landkreis Berchtesgadener Land - Die ersten Kürbisse leuchten bereits seit Tagen vor den Türen. Trotz Gruselclowns und "Halloween-Skeptiker" ist auch im Berchtesgadener Land das Halloween-Fieber ausgebrochen:

Halloween wird traditionsgemäß in der Nacht vom 31. Oktober auf den 01. November gefeiert. Ursprünglich war der Brauch vor allem im katholischen Irland verbreitet. Irische Einwanderer in den USA pflegten ihre Bräuche in Erinnerung an die Heimat und bauten sie weiter aus. Seit den 1990er Jahren verbreiten sich die Halloween-Bräuche in US-amerikanischer Ausprägung auch in Europa. 

Kürbisgrimassen und "Süßigkeitenraub"

Dabei gibt es deutliche regionale Unterschiede. Fast überall spielen ausgehöhlte und mit Grimassen versehene Kürbisse sowie das Umherziehen von Haus zu Haus eine große Rolle. Die Kinder verkleiden sich als Geister oder Gespenster und erbeuten Süßigkeiten an den Haustüren.

Hier wird heute rund um den Landkreis Berchtesgadener Land Halloween gefeiert:

  • Halloween-Clubbing im Salin in Bad Reichenhall // ab 20:30 Uhr
  • Event House Freilassing // Sägewerkstraße 22, 83395 Freilassing // ab 21 Uhr
  • Halloween Party im Baamhakke am Hoegl Piding // Neubichl 1 83451 Piding/Högl // ab 20:00 Uhr
  • Halloween-Party mit Gruselbuffet im Saloon Laufen // Freilassinger Straße 4, 83410 Laufen // ab 18 Uhr
  • Turbo Halloween 2016 im Rockhouse Salzburg // Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg // ab 20:00 Uhr
  • Halloween Factory - Graf Dracula lädt ein zur "Nacht des Barocks". Unterhaltung, Tanz und Maskerade - eine Mischung aus klassischem Ball und hipper Party // Kavalierhaus Klessheim Klessheim 2, 5071 Wals (Österreich)
  • Angriff der Lederhosen-Zombies im Friesacher Stadl // Hellbrunnerstraße 17, 5081 Anif // ab 21:00 Uhr

Sie kennen noch eine gruselige Halloween-Party die heute Abend steigt? Dann ergänzen Sie diese bitte in der Kommentarfunktion unter dem Artikel.

Nicht vergessen: Tanzverbot ab 2 Uhr durch Feiertagsregelung

Aufgrund des Tanzverbots an Allerheiligen haben die Halloween-Parties in Bayern ein genau definiertes Ende. Um Punkt 2 Uhr am Dienstagmorgen muss die Tanzfläche in Discotheken und Clubs leer sein. Die Lokalitäten müssen allerdings nicht nicht um 2 Uhr schließen. Betreiber und Personal müssen lediglich sicherstellen, dass nicht mehr getanzt wird und die Musik nicht allzu laut und fröhlich ist. Getränke können weiter bestellt werden.

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser