Aus dem Prgramm: Städtebaulicher Denkmalschutz

600.000 Euro für Städtebau im Landkreis

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Städebauförderprogramm

Landkreis Berchtesgadener Land - Städtebaulicher Denkmalschutz ist wichtig, kostet aber auch viel Geld. Vier Kommunen aus dem Landkreis dürfen sich in diesem Jahr über Sanierungszuschüsse freuen:

In ganz Oberbayern werden in diesem Jahr 19 historische Stadt- und Ortskerne mit rund 5,3 Millionen Euro aus dem Bund-Länder- Programm unterstützt. 

600.000 Euro aus dem Städtebauprogramm 2016 fließen davon in Sanierungsprojekte in Kommunen aus dem Landkreis

Zur Aufwertung von Stadt- und Ortskernen

„Heuer erhalten Bad Reichenhall, Laufen, Tittmoning und Teisendorf aus dem Bund-Länder Städtebauförderungsprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ insgesamt rund 600.000 Euro. 

Mit diesen Mitteln wird die Sanierung und damit auch die Aufwertung der Stadt- bzw. Ortskerne dieser vier zu meinem Stimmkreis gehörenden Kommunen vom Freistaat und vom Bund erneut unterstützt“, so die Stimmkreisabgeordnete Michaela Kaniber.

Im Einzelnen erhält Bad Reichenhall heuer 264.000 Euro für die Aufwertung seiner Innenstadt. Tittmoning und Laufen bekommen 240.000 bzw. 60.000 Euro für die weitere Sanierung ihrer Altstädte und Teisendorf 30.000 Euro für seine Ortsmitte.

Bayernweite Förderung

Bayernweit stehen in diesem Jahr rund 20,6 Millionen Euro aus Programmen für den städtebaulichen Denkmalsschutz zur Verfügung. Zusammen mit den Investitionen der Kommunen ergibt sich damit ein Gesamtinvestitionsvolumen von 32,8 Millionen Euro

In Oberbayern können insgesamt19 historische Stadt- und Ortskerne mit rund 5,3 Millionen Euro aus dem Bund-Länder- Programm unterstützt werden. Zusammen mit den 3,2 Millionen Euro an kommunalen Eigenmitteln können die oberbayerischen Programmkommunen damit 8,5 Millionen Euro investieren.

Gleichwertige Lebensverhältnisse

Von den83 Programmkommunen liegen allein 71 im ländlichen Raum, das entspricht 77 Prozent der Fördermittel. „Damit setzen wir erneut ein Zeichen dafür, wie wichtig uns der ländliche Raum ist“, betonte Michaela Kaniber, die der Enquete-Kommission Gleichwertige  Lebensverhältnisse in ganz Bayern angehört.

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser