Abbau von baulichen Barrieren

2,3 Mio Euro für den Landkreis

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis Berchtesgadener Land - Barrieren müssen weg. Auch im Landkreis werden Projekte gefördert um Älteren und Menschen mit Behinderungen das Leben zu erleichtern.

"Ich freue mich besonders für alle Menschen mit Behinderung und für alle älteren Menschen, denen das zu Gute kommen wird", so Michaela Kaniber. Insgesamt 2,3 Mio. Euro werden für den Abbau von baulichen Barrieren im Landkreis  München/Berchtesgadener Land investiert. Das Geld kommt aus dem Kommunalinvestitionsprogramm.

Für Baumaßnahmen und Sanierungen

„Für den Abbau von baulichen Barrieren in ihren Rathäusern erhalten derMarkt Marktschellenberg 800.000 Euro und die Gemeinde Schönau am Königssee 500.000 Euro. Außerdem werden die energetische Sanierung und der Abbau von baulichen Barrieren im Haus des Gastes in Schneizlreuth mit 600.000 Euro und der Abbau von baulichen Barrieren in der Grund- und Mittelschule Bischofswiesen mit 400.000 Euro unterstützt. 

Barriereabbau

In Bayern werden insgesamt 693 Projekte aus dem  Kommunalinvestitionsprogramm gefördert „Damit unterstützen wir Maßnahmen zur energetischen Sanierung oder zum Abbau von baulichen Barrieren an kommunalen Einrichtungen, zum Beispiel an Schulen, Kindertagesstätten, sozialen Einrichtungen oder Verwaltungsgebäuden. Außerdem fördern wir in finanzschwächeren Kommunen den Barriereabbau oder die Revitalisierung von Leerständen", so Kaniber.

289 Millionen Euro für Bayern

Das Kommunalinvestitionsprogramm umfasst insgesamt 3,5 Milliarden Euro. Davon fließen 289 Millionen Euro nach Bayern. „Das Kommunalinvestitionsprogramm ist auf großes Interesse der bayerischen Kommunen gestoßen. Insgesamt sind bei den Bezirksregierungen rund 1.300 Bewerbungen mit einem Gesamtvolumen von 825 Millionen Euro eingegangen."

Die Entscheidung, was wo gefördert wird, treffen Beiräte von kommunalen Spitzenverbänden oder Behindertenverbänden. Diese entscheiden, welche Projekte besonders unterstützenswert sind. "Ich freue mich, dass darunter auch vier Kommunen aus dem Berchtesgadener Land sind“, sagte Michaela Kaniber.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser