Medizinische Notfälle

Bergwacht am Hochstaufen und am Jenner gefordert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Piding/Schönau am Königssee - Gleich zweimal war die Bergwacht am Samstag gefordert. Sowohl am Hochstaufen als auch am Jenner konnten die Mitarbeiter die dringend benötigte medizinische Hilfe leisten.

Am Samstagabend gegen 22.50 Uhr mussten die Bergwachten Bad Reichenhall und Teisendorf-Anger und der Freilassinger Notarzt zur Steiner Alm auf der Nordseite des Hochstaufens ausrücken, wo ein akut erkrankter 40-jähriger Reichenhaller bei einem Fest medizinische Hilfe brauchte. Die Einsatzkräfte fuhren per Geländefahrzeug über die Forststraße zur Einsatzstelle, versorgten den Mann und brachten ihn nach Urwies, wo ihn eine Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes übernahm und dann zum Klinikum Traunstein brachte.

Bereits gegen 16.15 Uhr rückte die Bergwacht Berchtesgaden zum Jenner aus, wo im Bereich Mitterkaser eine 58-jährige Frau aus Sachsen mit starken Kreislaufproblemen zu kämpfen hatte. Die Bergretter versorgten die Frau und brachten sie per Geländefahrzeug bis zum Gasthaus Vorderbrand, wo sie eine Rettungswagen-Besatzung des Reichenhaller Roten Kreuzes übernahm und dann in die Kreisklinik Berchtesgaden einlieferte.

Pressemeldung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser