Drogentoter im Landkreis BGL

Mann (26) lag leblos in Wohnung von Bekanntem

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgadener Land - In der Wohnung eines Bekannten wurde am Freitag im Landkreis ein Mann (26) leblos gefunden. Wie die Ermittlungen der Kripo ergaben, verstarb der Mann offenbar an den Folgen seines Drogenmissbrauchs.

Zur Mittagszeit rief am Freitag, den 8. April, ein Mann aus dem Landkreis Berchtesgadener Land bei der Integrierten Leitstelle (ILS) an, weil ein 26-jähriger Bekannter leblos in einer Wohnung gefunden worden war. Doch auch der Notarzt kam zu spät, er konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Wie die folgenden Ermittlungen der Kripo ergaben, deutete nichts auf ein Fremdverschulden hin, vielmehr sprach Vieles für einen Drogenmissbrauch als Todesursache . Der 26- Jährige war bereits seit Jahren als Konsument bekannt. 

Am Montagnachmittag, 11. April, fand im Rechtsmedizinischen Institut in München die Obduktion des Leichnams statt. Auch wenn die Ergebnisse der toxikologischen Untersuchungen einige Wochen dauern werden, so ergab ein Drogenschnelltest doch bereits, dass der Tote Amphetamin zu sich genommen hatte und wohl an den Folgen verstarb. Bei dem jungen Mann handelt es sich um den 6. Drogentoten im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd im Jahr 2016. Im Vergleichszeitraum 2015 mussten 7 Drogenopfer registriert werden.

Pressemeldung POLIZEIPRÄSIDIUM OBERBAYERN SÜD

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis BGL

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser