Grenze in der Mitte der Saalach

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Stadt Bad Reichenhall gibt ein Stück ihres Gemeindegrunds an Piding ab.

Bad Reichenhall/Piding - Ab sofort verläuft die Gemeindegrenze zwischen Piding und Bad Reichenhall genau in der Mitte der Saalach.

Das hat der Bad Reichenhaller Stadtrat am Dienstagabend beschlossen.

Die Gemeindegrenze wird deshalb geändert, weil die beiden Gemeinden gemeinsam einen neuen Steg über die Saalach errichten wollen. Die Kosten werden dabei gerecht 50:50 aufgeteilt. Da die bisherige Gemeindegrenze aber näher an Piding verläuft, hätte Bad Reichenhall eigentlich einen größeren Anteil des Staufenstegs zahlen müssen.

Kurzerhand wurde jetzt in einer Stadtratsitzung in Bad Reichenhall mit großer Mehrheit die Verlegung der Gemeindegrenze beschlossen. Sie liegt ab sofort genau in die Mitte des Flusses.

Diese Änderung betreffe künftig auch den Marzoller Steg, sagte Bad Reichenhalls Oberbürgermeister Herbert Lackner nach der gestrigen Sitzung. Laut Lackner sollen die Planungen für den neuen Staufensteg gemeinsam mit Piding zügig vollendet werden.

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser