Gebäudereinigern droht Renten-Notstand

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gebäudereinigern im Berchtesgadener Land droht der Renten-Notstand.

Berchtesgadener Land - Knapp 400 Gebäudereinigern im Berchtesgadener Land droht der Rentennotstand.

Darauf hat die IG BAU jetzt hingewiesen.

In kaum einer anderen Branche sei das Risiko von Altersarmut so groß. Niedriglöhne seien laut IG Bau in der Gebäudereinigung an der Tagesordnung. Der Mindestlohn für eine Reinigungskraft liegt demnach bei 8,15 Euro pro Stunde. Mit diesem Lohn könne man keine Rente erreichen, die zum Leben reicht.

Noch dramatischer sei die Situation bei den geringfügig Beschäftigten, so die Gewerkschaft. Viele Gebäudereiniger im Berchtesgadener Land arbeiteten ausschließlich in einem 400-Euro-Job. Da sei die Armutsfalle im Alter vorprogrammiert.

Um den Gebäudereinigern eine bessere Zukunftsperspektive im Alter zu geben, müsse es dringend Verbesserungen in der Altersversorgung geben, fordert die IG Bau.

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser