Ende einer Durststrecke:

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Nach fünf Jahren beginnt die BRK-Wasserwacht-Ortsgruppe Bad Reichenhall am Montag, 12. September, wieder mit ihrem Kinder- und Jugendtraining im neuen Reichenhaller Sport- und Familienbad.

Nach dem Eishalleneinsturz und der einhergehenden Schließung der Schwimmhalle an der Münchner Allee fehlte den Wasserrettern ein Sportbad zur Jugendausbildung und zum Training der aktiven Rettungsschwimmer. Jetzt blicken die derzeit noch 38 Aktiven wieder positiv in die Zukunft und bitten um Anmeldungen fürs Training.

„Für die Wasserwacht Bad Reichenhall ist ein Sportbad für Trainings- und Ausbildungszwecke unerlässlich, da die Grundlage unserer Arbeit die Kinderschwimmausbildung ist. Während der letzten Jahre haben wir personell stark gelitten“, erklärt Jugendgruppenleiterin Alexandra Hausmann, die zusammen mit ihrem Team seit vielen Jahren Kindern ab dem fünften Lebensjahr das Schwimmen beibringt. Viele der Freischwimmer treten der Kinder- und Jugendgruppe der Wasserwacht bei, wo sie Stück für Stück an den aktiven Wasserrettungsdienst herangeführt werden. „Durch den Wegfall der Schwimmhalle in der Münchner Allee konnte diese Kinderschwimmausbildung über lange Zeit hinweg nicht mehr angeboten werden“, bedauert Ortsgruppenvorsitzender Siegfried Hauber.

Der 12. September ist für die Reichenhaller Wasserwacht daher ein wichtiger Wendepunkt in ihrer Nachwuchsarbeit, denn es soll wieder steil bergauf gehen. „Hauber: Wir wollen wie in der Vergangenheit gewohnt allen Kindern ab fünf Jahren die Möglichkeit bieten, ihr schwimmerisches Können zu verbessern und auszubauen. Dabei stehen Spaß und Spiel im Vordergrund. Ziel soll es sein, die Ausdauer zu stärken, den Schwimmstil zu verbessern und schlussendlich Grundlagen für das Rettungsschwimmen zu vermitteln; eine wichtige Maßnahme im Kampf gegen den Ertrinkungstod.“

Das Training beginnt in zwei Gruppen für Kinder von fünf bis zehn Jahren und Jugendliche von zehn bis 15 Jahren. Alle Eltern, die daran Interesse haben, können ihren Nachwuchs mit Namen, Geburtsdatum, Postanschrift, Telefonnummer und Infos über eventuell bereits abgelegte Schwimmabzeichen per E-Mail bei der BRK-Wasserwacht anmelden: info@kvbgl.brk.de. Dabei ist wichtig, dass die Kinder bereits schwimmen können. Nachdem der Trainingsplatz nur im begrenzten Umfang zur Verfügung steht, entscheidet die Wasserwacht nach dem Eingang der Meldung. Sollten alle Kapazitäten ausgenutzt sein, bleibt eine Warteliste bestehen, auf der die Kinder und Jugendlichen nachrücken können. Die Trainingszeiten sind jeweils montags (außer Ferien) für Kinder von 16.45 bis 17.45 Uhr und für Jugendliche von 17.15 bis 18.15 Uhr. Weitere Informationen über den Trainingsablauf und das erste Training am 12. September erhalten die Eltern nach Anmeldung telefonisch oder per E- Mail.

ml (BRK-BGL)

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser