Rettungsaktion unterhalb des Dreisesselberg-Gipfels

Bergsteigerin bricht zusammen - Christoph 14 rückt aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bayerisch Gmain - Eine 60-jährige Bergsteigerin aus Seekirchen am Wallersee ist am Freitagvormittag gegen 10.50 Uhr bei hochsommerlichen Temperaturen kurz unterhalb des Dreisesselberg-Gipfels im Lattengebirge mit Kreislaufproblemen zusammengebrochen.

Als der Notruf einging, schickte die Leitstelle Traunstein sofort die Bergwachten Bad Reichenhall und Teisendorf-Anger und den Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ los.

Der Pilot ließ den Notarzt im Schwebeflug in der Nähe der Patientin aussteigen; er übernahm die medizinische Erstversorgung. Nach einer Zwischenlandung in Schaffelpoint brachte „Christoph 14“ eine Reichenhaller Bergwachtfrau am sieben Meter kurzen Rettungstau zum Einsatzort, die die 60-Jährige in einem Rettungssitz sicherte.

Die Seekirchenerin wurde zusammen mit dem Notarzt am Tau ins Tal geflogen und dann mit dem Reichenhaller Bergwachtfahrzeug in die Kreisklinik Bad Reichenhall eingeliefert. Der Pilot holte im Anschluss noch die Bergretterin per Tau ab.

Pressemitteilung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Bayerisch Gmain

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser