Edekamarkt: Eröffnung bereits im Oktober?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Spatenstich für den umstrittenen EDEKA-Markt an der Schillerallee in Bayerisch Gmain mit (von links) Architekt Reinhard Kaserer, Investor und Baumeister Bernd Hillebrand, 1. Bürgermeister Hans Hawlitschek sowie Markt-Inhaber Michael Dorrer.

Bayerisch Gmain - Gemeinde-Funktionäre und Bauträger setzten am Montag Nachmittag zum offiziellen Spatenstich für den neuen Edeka-Markt an.

Während am Reichenhaller Bahnhof vor einer Woche noch keine Bauarbeiten im Rahmen des Spatenstichs mit Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer vernommen werden konnten, geht’s in Bayerisch Gmain bereits richtig rund: Bagger schaufeln feinen braunen Sand auf große Kipplaster, von der ehemals grünen Wiese zwischen Schillerallee und Bundesstraße 20 ist nichts mehr zu sehen. An Weihnachten möchte 1. Bürgermeister Hans Hawlitschek bereits im neuen Markt einkaufen – der künftige Inhaber Michael Dorrer sieht der Fertigstellung erheblich optimistischer entgegen: „Im Oktober wollen wir eröffnen“.

Die Baufirmengruppe Hillebrand & Habitat aus Wals tritt als Investor auf und realisiert gemeinsam mit der EDEKA-Handelsgesellschaft Südbayern mbH sowie in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bayerisch Gmain einen zeitgemäßen Nahversorger für den Ort. Damit findet für Rathauschef Hans Hawlitschek „eine fast unendliche Geschichte endlich ihr gutes Ende“. Über 15 Jahre zogen sich diverse Diskussionen mit Standortuntersuchungen und mehreren Bürgerinitiativen hin – mit dem finalen Begehren vor exakt einem Jahr: Am 8. Mai 2011 gab Hawlitschek das Ergebnis bekannt: Bei 55 Prozent Wahlbeteiligung stimmten 688 Bürger und Bürgerinnen für den Markt, 597 dagegen.

Diejenigen, die die neue Einkaufsmöglichkeit – zumindest in der Schillerallee - verhindern wollten, waren also relativ knapp gescheitert. Es gab unter anderem Bestrebungen, den Markt alternativ auf dem Gelände der ehemaligen Kuranstalt Becker zu installieren. Erst nach dem gescheiterten Bürgerbegehren konnten die weiteren Planungsschritte (Bebauungsplan, Bauplanung) weiter in Angriff genommen werden.

Spatenstich für den neuen Edeka-Markt

Jetzt entsteht ein moderner Markt mit einem umfassenden Vollsortiment auf rund 800 Quadratmetern Verkaufsfläche. 15 Menschen werden dort eine neue Arbeit in Voll- und Teilzeit finden. Für Inhaber Michael Dorrer ist Bayerisch Gmain der dritte Standort neben Bischofswiesen (Panorama-Park) und Bad Reichenhall (Münchner Allee), für den Investor ein Bauprojekt neben weiteren in der Stadt Salzburg, im Flachgau sowie in Bayern.

Seinen Dank sprach Bürgermeister Hans Hawlitschek neben den beteiligten Firmen („sie mussten einiges an Geduld aufbringen“) an alle Bürger aus, die sich für die Ansiedlung eines Vollsortimenters aussprachen: „Mit dem offiziellen Spatenstich am heutigen Montag steht der Verwirklichung nun nichts mehr im Wege. Darüber bin ich sehr glücklich“, so der Ortsvorsteher zufrieden.

bit

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser