Bärbel Kofler besuchte Saline Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Geschäftsführer der Südsalz GmbH, Hans-Joachim Voss, Dr. Bärbel Kofler, MdB, und Betriebsratsvorsitzender Robert Osterholzer.

Bad Reichenhall - Bei einem Besuch in dem Traditionsunternehmen hatte die Bundestagsabgeordnete Bärbel Kofler die Gelegenheit, sich über die wichtige Salzgewinnung zu informieren.

Im Gespräch mit dem Geschäftsführer Hans-Joachim Voss der Südsalz GmbH, zu der die Saline Bad Reichenhall und das Salzbergwerk Berchtesgaden gehören, und dem Standortleiter Jürgen Engl sowie dem Betriebsratsvorsitzenden Robert Osterholzer erörterte die SPD-Abgeordnete die Situation des Salzproduzenten.

„Für ein Unternehmen, das bei der Herstellung seiner Produkte viel Energie investieren muss, ist natürlich der Energiepreis ein wichtiger Kalkulationsfaktor. Die Saline kann als energieintensives Unternehmen eine Ausgleichsregelung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) in Anspruch nehmen. Mit dieser Regelung werden diese Unternehmen im internationalen Wettbewerb unterstützt.

"Es ist sehr zu begrüßen, dass die Saline sowohl innerhalb des Produktionsprozesses energiesparende Techniken einsetzt als auch durch eine Kooperation mit der Rupertus-Therme die Abwärme weiter nutzt. Die verheerenden Katastrophen in Japan halten uns überdeutlich vor Augen, dass wir schnellstmöglich aus der Atomenergie aussteigen müssen. Neben Einsparungen im privaten Bereich ist dazu auch die Steigerung der Energieeffizienz in der Industrie unumgänglich, um dieses Ziel zu erreichen“, betonte die Umweltpolitikerin.  „Wie das konkret aussehen kann, ist anhand der Zusammenarbeit eines produzierenden Betriebs mit überschüssiger Wärme und eines Thermalbads mit hohem Wärmebedarf hier in Bad Reichenhall sehr gut zu veranschaulichen.“

In einem anschließenden Rundgang durch das Werksgelände in Bad Reichenhall erläuterte Standortleiter Engl den Produktionsprozess. „Ich freue mich, dass ein so gut geführtes Unternehmen mit seinem Markennamen 'Bad Reichenhaller' unsere Region deutschlandweit vertritt und damit auch einen wichtigen Beitrag für den Tourismus in der Region leistet. Das Erlebnisbergwerk Berchtesgaden und die Alte Saline Bad Reichenhall, beide zur Südsalz GmbH gehörig, sind wichtige Touristenmagneten im Berchtesgadener Land“, so die heimische Abgeordnete abschließend.

Pressemitteilung Bärbel Kofler

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser