Wohnungsbrand in Bad Reichenhall verhindert

Glück im Unglück: Verrauchte Wohnung rechtzeitig bemerkt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Am Mittwochnachmittag kam eine Frau gerade noch rechtzeitig vom Einkaufen zurück und bemerkte die verrauchte Wohnung. Die alarmierte Feuerwehr fand schnell die Ursache für die Rauchentwicklung.

Am Mittwochmittag gegen 12 Uhr mussten Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei in die Barbarossastraße ausrücken, wo eine Bewohnerin in einem Mehrparteienhaus vom Einkaufen nach Hause gekommen war und Rauchentwicklung in ihrer Wohnung festgestellt hatte.

Die Feuerwehr erkundete sofort die Lage und fan d einen Kunststoff-Wasserkocher, der auf der eingeschalteten Herdplatte stand und zu schmoren angefangen hatte. Die Frau hatte nur an der Eingangstüre Rauchgas eingeatmet und fuhr nicht mit dem Rettungswagen mit ins Krankenhaus. Die Feuerwehr belüftete das Gebäude und konnte nach kurzer Zeit wieder einrücken. Das Rote Kreuz sicherte den Einsatz ab, musste aber keine Verletzten versorgen.

Feuerwehr und BRK im Einsatz in der verrauchten Wohnung

Pressemitteilung BRK Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser