Auffahrunfall in Karlstein

Unachtsamkeit und Sicherheitsabstand nicht eingehalten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstagmorgen, weil der Sicherheitsabstand nicht eingehalten wurde. Die Unfallbeteiligte musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Am Donnerstagmorgen kam es in Bad Reichenhall, Ortsteil Karlstein, zu einem Auffahrunfall, bei dem eine Unfallbeteiligte leicht verletzt wurde.

Eine 40jährige Dame aus Österreich musste auf der Thumseestraße verkehrsbedingt anhalten. Dies wurde von einem 20-jährigen Österreicher, welcher mit seinem Pkw hinter der Dame fuhr, übersehen.

Mangels Sicherheitsabstandes  fuhr er mit seinem Pkw leicht auf den Wagen der Dame auf. Dabei wurden beide Fahrzeuge beschädigt. Es entstand geringer Sachschaden von insgesamt ca. 1.500 Euro.

Durch den Aufprall wurde die Dame leider verletzt und musste mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser