Abseits befestigter Straßen

Geländefahrtraining für die Feuerwehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Die Einsätze der Feuerwehren führen immer wieder auch über unbefestigte Straßen. Waldbrände und Hochwasser sind hier das klassische Beispiel aber auch Forstunfälle oder Wasserrettungseinsätze.

Die Fahrer von Feuerwehrfahrzeugen müssen hier genau wissen was sie tun, um den Einsatzerfolg nicht zu gefährden. Aus diesem Grund führte die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall am vergangenen Samstag, dem 3. Oktober, eine Ausbildung für rund 30 Fahrer von Feuerwehrfahrzeugen durch. In Zusammenarbeit mit der Firma MAN Hintsteiner und drei Ausbildern von dem LKW Hersteller MAN aus München wurde ein Ausbildungstag vorbereitet. 

Zum einen wurde auf dem Gelände der Firma Antretter und zum anderen auf dem Standortübungsplatz Kirchholz je ein Parcour angelegt. Nach einer einstündigen Theorie zum Thema Fahren im Gelände ging es an den praktischen Teil des Ausbildungstages. Im Kirchholz konnten die Fahrer Wasserfurten durchfahren sowie das Anfahren an steilen Kiesstraßen trainieren. Auf dem Gelände der Firma Antretter konnte unter Anweisung der Trainer von MAN ergründet werden, zu welchen Leistungen die Feuerwehrfahrzeuge fähig sind. Neben extremen Verschränkungen konnte auch die Schrägfahrt trainiert werden. Alle Beteiligten waren sich einig dass das Training ein großer Erfolg und der Sicherheit der Feuerwehrmänner hoch dienlich war.

Geländefahrtraining für die Feuerwehr

Pressemeldung Feuerwehr Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser