Auffahrunfall in Bad Reichenhall

Bundeswehrler leisten erste Hilfe bei Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Als ein Niederländer mit seinem Auto einem Taxi auffuhr, fuhr dieses wiederum einem weiteren Taxi auf, glücklicherweise war die Hilfe nicht weit weg: 

Am Mittwochvormittag gegen 9.15 Uhr hat sich auf der Reichenhaller Umgehungsstraße auf Höhe der Vogelthennstraße ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos ereignet, bei dem der 66-jährige Fahrer des mittleren Fahrzeugs nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes leicht verletzt wurde. Am Unfall waren zwei Taxis beteiligt. Ein Audi Geländewagen aus den Niederlanden war in Richtung Lofer unterwegs und auf ein Renault-Traffic-Taxi aus Saalfelden aufgefahren; das Taxi war auf ein weiteres Kia-Carens-Taxi aus Salzburg-Stadt aufgefahren, wobei nach erster Einschätzung der 66-jährige Fahrer des mittleren Fahrzeug aus Saalfelden verletzt wurde. 

Hilfe war nicht fern

EineFußpatrouille der Bundeswehr war gerade in der angrenzenden Saalachau unterwegs, leistete sofort Erste Hilfe und sicherte die Unfallstelle ab. DasReichenhaller Rote Kreuz versorgte den Mann medizinisch und brachte ihn in die Kreisklinik Bad Reichenhall, wo er stationär aufgenommen wurde. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den genauen Hergang auf. Die Bundeswehr regelte den Verkehr und leitete die restlichen Autos wechselseitig an der Einsatzstelle vorbei, so dass sich die Rückstaus in beide Richtungen in Grenzen hielten.

Auffahrunfall auf der Reichenhaller Umgehungsstraße

Pressemeldung des BRK Berchtesgadener Land 

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser