In der Münchner Allee in Bad Reichenhall

Trotz Vollbremsung: Drei Autos zusammengeschoben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Einmal zu spät gebremst und schon ist es passiert. So auch am Freitag in der Münchner Allee. Dort kam es zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos.

Am Freitag, 13. November, gegen 11.20 Uhr hat sich in Bad Reichenhall auf der Münchner Allee ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignet, bei dem eine 48-jährige Mercedes-Fahrerin leicht verletzt wurde.

Ein 44-Jähriger fuhr mit seinem VW T 5 auf der Münchner Allee stadtauswärts. Kurz vor der Einmündung Werkmeisterweg bemerkte er zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm halten. Er absolvierte noch eine Vollbremsung, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er fuhr mit seinem T5 auf das Heck des vorausfahrenden Mercedes auf und schob diesen auf den vorausfahrenden Hyundai, auf.

Fotos: Auffahrunfall in der Münchner Allee

Die Fahrerin des Mercedes, eine 48-jährige Frau aus Bad Reichenhall wurde leicht verletzt und vom Bayerischen Roten Kreuz zur ambulanten Behandlung, in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. Der

Gesamtschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den Unfallhergang auf.

Pressemitteilung BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser