Festnahme eines Verdächtigen bei Rosenheim

Casino-Überfall in Reichenhall: Polizei sichtet Kameraaufnahmen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Mitten in der Nacht überfiel ein stämmiger Mann die Spielbank in Bad Reichenhall mit einer Schusswaffe. Fahndungen führten bis nach Rosenheim.

UPDATE, 14.45 Uhr

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf Anfrage von bgland24.de mitteilte, gibt es bisher noch keine neuen Erkenntnisse in diesem Fall.

Derzeit würde jedoch das umfangreiche Videomaterial der Sicherheitskameras ausgewertet. "Wie sie sich vielleicht vorstellen können, hat so eine Spielbank eine Menge Kameras zur Überwachung", so Polizeisprecher Andreas Guske. Daher würde die Auswertung noch eine Weile dauern.

UPDATE 9.10 Uhr: Tatverdächtiger im Raum Rosenheim festgenommen

Auf Anfrage von bgland24.de teilte Polizeisprecher Stefan Sonntag mit, dass ein "stämmiger Täter vom Typ Bodybuilder" gegen 1.50 Uhr die Spielbank überfallen hat. Er gehörte zu den letzten Gästen, als er eine Schusswaffe zückte und die Mitarbeiter damit bedrohte. Er konnte eine "größere Bargeldsumme" erbeuten, so Sonntag. Die Agentur Aktivnews spricht von einem hohem fünfstelligen Betrag. 

Noch in der Nacht wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet und die letzten Gäste der Spielbank, soweit sie bekannt waren, überprüft. Dies führte am frühen Freitagmorgen zu einer vorläufigen Festnahme im Raum Rosenheim, was Sonntag bestätigte. Der Verdacht gegen den Mann konnte aber nicht erhärtet werden. Somit wird weiterhin nach dem Täter gesucht. 

Er soll etwa 1,75 Meter groß sein, kräftig gebaut. Auffällig waren seine Tattoos an den Unterarmen. Er trug einen grünen „Windsurfing Chiemsee“-Pullover mit Logo auf dem Rücken sowie eine blaue, ausgewaschene und ausgefranste Jeans.

Wer rund um die Spielbank in Bad Reichenhall in der Nacht zum Freitag verdächtige Wahrnehmungen machen konnte, wird gebeten sich bei der Kripo Traunstein unter 0861/98730 zu melden.

Erstmeldung:

Der Rest ist noch unbestätigt, da die Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd noch keine genauen Angaben machen kann. Der Raubüberfall wurde auf Anfrage von bgland24.de jedoch bestätigt. 

Nach Informationen der Agentur Aktivnews soll ein hoher fünfstelliger Betrag erbeutet worden sein. Ob es sich um einen oder mehrere Täter handelt, ist derzeit ebenso unklar, wie die Frage, ob es bereits eine Festnahme gab. 

Die Agentur Aktivnews will von einer Großfahndung unter Einbindung der Bundespolizei erfahren haben, die bis nach Rosenheim geführt haben soll.

mg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser