POLIZEI WARNT VOR NACHAHMERN

Grusel-Clown sorgt in Bad Reichenhall für Aufregung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Bereits am Samstag in Freilassing sorgten Grusel-Clowns für viel Aufregung. Sie erschreckten Kinder beim Rollerbladen. Nun tauchte einer auch in Bad Reichenhall auf:

Ein maskierter Clown wurde am Sonntagabend gegen 20 Uhr am Bergweg in Bad Reichenhall gesehen und sorgte kurze Zeit für Aufregung. Ein Anwohner verständigte die Polizei. Wie die Befragungen ergaben, hatte der Clown mit roter Perücke und roter Nase einen Stock bei sich und war den Bergweg Richtung Bayerisch Gmain gegangen. 

Jugendliche verfolgten Clown in der Dunkelheit

Auch in Rosenheim gab es kürzlich Gerüchte um einen Grusel-Clown an einer Schule

Jugendliche liefen hinter dem Clown her, der dann aber in der Dunkelheit über die Wiesen am Streitbichl verschwand. Hintergrund der Verkleidungsaktion dürfte wohl das derzeit über die Medien verbreitete unsinnige Phänomen aus Amerika sein. Clowns erschrecken Passanten mit Gegenständen oder Werkzeugen in den Händen und erinnern an Szenen aus Horrorfilmen. 

Zu einer bedeutungsvollen solchen Aktion scheint es aber nach bisheriger Erkenntnis der Polizei am Bergweg nicht gekommen zu sein. Was der „Spaßvogel“ unter der Clownmaske beabsichtigte bleibt zunächst verborgen. Mehrere Polizeistreifen suchten nach dem Clown. Dieser blieb jedoch unerkannt. 

Polizei: Kein Streich, eine Straftat!

Vor Nachahmern solcher dummen Aktionen wird polizeilich dringend gewarnt. Denn der Spaß hört hier schnell auf und aus vermeintlichen Spaßvögeln können schnell Straftäter werden. Denn es stehen Straftatbestände wie Bedrohung, Nötigung und Körperverletzung im Raum.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser