Betrunkene Männer bauen Unfall in Bad Reichenhall

Mit Auto Hausmauer gerammt - Österreicher flüchten zu Fuß

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Mitten in der Nacht krachten zwei Österreicher mit ihrem Auto gegen ein ehemaliges Wirtshaus. Sie fuhren jedoch einfach weiter, stellten das Auto ab und flüchteten zu Fuß.

Am Samstag, 26. März 2016, wurde gegen 02:00 Uhr die PI Bad Reichenhall verständigt, dass ein Auto gerade in der Thumseestraße, ggü. der Feuerwehr Karlstein, gegen ein ehemaliges Wirtshaus gefahren ist. Anschließend fuhr das Fahrzeug weiter in Richtung Inzell. Vor Ort konnte am Wirtshaus ein österreichisches Kennzeichen aus Zell am See (ZE) aufgefunden werden. 

Während der sofort eingeleiteten Fahndung konnte das beschädigte Fahrzeug auf dem Parkplatz beim Antonibergtunnel aufgefunden werden. Das Fahrzeug ist an der Front und an der rechten Seite beschädigt. Personen waren nicht mehr am Fahrzeug. Im weiteren Verlauf der Fahndung konnten in Schneitzlreuth auf der B21 beim sog. Bodenberg zwei junge Männer zu Fuß gehend angetroffen werden. Beide Personen waren erheblich alkoholisiert. Bei den Männern handelt es sich um einen 27-Jährigen und einen 23-Jährigen Mann aus Unken. 

Bei einem der Männer konnte der Fahrzeugschlüssel zu dem beschädigten Fahrzeug aufgefunden werden. Da beide Männer erheblich alkoholisiert waren, zum Teil einen Alkoholwert von über 2 Promille hatten, und sie jeweils die Fahrereigenschaft abstritten, ordnete die Staatsanwaltschaft Traunstein bei jedem der Männer eine Blutentnahme an. Des Weiteren wurden das Fahrzeug und die Oberbekleidung der Männer sichergestellt. 

Zur Klärung der Fahrereigenschaft ist die Polizei Bad Reichenhall auf Zeugenhinweise angewiesen. Wer hat am 26. März 2016 gegen 02:00 Uhr in Bad Reichenhall einen roten Chevrolet mit dem österreichischen Kennzeichen aus Zell am See fahren sehen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Reichenhall, Tel: 08651/9700, zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser