Zwischen Melleck und Bad Reichenhall 

B21: Bauarbeiten für Pilotabschnitt beginnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bauarbeiten zwischen Melleck und Bad Reichenhall beginnen am 27.April.

Berchtesgadener Land - Auf der B21 beginnen ab nächster Woche zwischen Melleck und Bad Reichenhall die Bauarbeiten für die Stützmauer. Mit größeren Behinderungen ist zu rechen.

Ab Mittwoch dem 27.04.2016 beginnen an der B 21 im Bereich des Bodenbergs, zwischen Melleck und Bad Reichenhall, die Bauarbeiten zur Ertüchtigung der bestehenden Stützbauwerke.

Ertüchtigt wird in diesem Jahr ein ca. 170 m langer Pilotabschnitt. Hierzu wird in einer ersten Bauphase, die bis Anfang Juli dauert, die bestehende (fast 120 Jahre alte) Stützmauer auf eine Länge von ca. 100 m abgerissen und im Anschluss neu erstellt.

In einer zweiten Bauphase zwischen Anfang September bis Jahresende werden weitere 70m der bestehenden Stützmauer abgerissen und durch eine Hangbrückenkonstruktion ersetzt. Diese Konstruktion ermöglicht eine sicherheitstechnisch erforderliche Vergrößerung des bestehenden Kurvenradius und die Herstellung einer Absturzsicherung. Hauptziel dieser Maßnahme ist das, nicht zuletzt von Lkws stetig praktizierte und äußerst gefährliche "Abschneiden" der Kurven durch Benutzung der Gegenfahrbahn, zu reduzieren.

Die Kosten des Pilotabschnittes belaufen sich auf ca. 1 Millionen Euro.

Alle Arbeiten sollen durch eine einspurige Verkehrsregelung mittels einer Lichtsignalanlage durchgeführt werden. Eine Vollsperrung der Strecke ist wegen der Bedeutung der Straße und den weiten Umleitungsstrecken nicht vorgesehen. In der verkehrsstärksten Zeit zwischen Juli und August werden die Arbeiten unterbrochen, so dass die Strecke wieder in beide Richtungen frei befahrbar ist.

Das Staatliche Bauamt Traunstein bittet die Verkehrsteilnehmer für die leider unvermeidbaren Behinderungen um Verständnis.

Pressemitteilung Staatliches Bauamt Traunstein 

Zurück zur Übersicht: Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser