Überschlag mit Auto: Fahrer mit drei Promille

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Mann war aufgrund zu hoher Geschwindigkeit und Alkoholkonsum gegen eine Brückenmauer geprallt, woraufhin der Wagen ausgehebelt wurde, durch die Luft schleuderte und mit dem Dach auf der Fahrbahn aufschlug.

Schneizlreuth/B305 - Am Sonntagabend überschlug sich ein Skoda nach Kollision mit einer Brückenmauer. Der Fahrer hatte über drei Promille Alkohol im Blut.

Lesen Sie auch:

Polizeimeldung

Ein 40-jähriger Autofahrer aus Sachsen-Anhalt hat am Sonntagnachmittag einen spektakulären Unfall auf der Deutschen Alpenstraße (B305) zwischen Weißbach und Inzell nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes leicht verletzt überstanden: Der Mann war im Bereich des Gletschergartens an der Landkreisgrenze aufgrund zu hoher Geschwindigkeit und Alkoholkonsum mit seinem Skoda gegen eine Brückenmauer geprallt, woraufhin der Wagen ausgehebelt wurde, durch die Luft schleuderte und nach rund zehn Metern mittig mit dem Dach auf der Fahrbahn aufschlug. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille.

B305: Auto überschlägt sich

Die Leistelle Traunstein alarmierte gegen 16.25 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Weißbach und das Rote Kreuz aus Bad Reichenhall. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, war der Fahrer bereits aus dem Auto befreit. Die Rettungsassistenten brachten ihn zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Die Feuerwehr Weißbach war mit zwei Fahrzeugen vor Ort, regelte den Verkehr, leuchtete die Unfallstelle aus und reinigte die Fahrbahn, da Betriebsstoffe ausgelaufen waren.

Der restliche Verkehr konnte abwechselnd einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Da derzeit wenige hundert Meter von der Unfallstelle entfernt zusätzlich eine Baustelle mit Ampelregelung eingerichtet ist, bildete sich in beide Richtungen ein Stau. Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall nahmen den genauen Hergang auf.

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser