Anger kämpft für Högltunnel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Autobahn A8 bei Piding soll nach Wunsch der Gemeinde Anger künftig durch den Högl verlaufen.

Piding - Vertreter der Gemeinde Anger haben in der jüngsten Pidinger Gemeinderatssitzung für einen Högltunnel geworben.

Wenn es nach der Gemeinde Anger geht, sollte der Autobahnverkehr künftig in einem Tunnel unter dem Högl hindurch geführt werden. Angers Bürgermeister Silvester Enzinger und sein Stellvertreter Georg Kamml haben ihre Argumente deshalb den Pidinger Gemeinderäten vorgestellt.

Anwohner und die Landschaft wären bei einer Tunnellösung wesentlich weniger betroffen als bei allen anderen Autobahn-Ausbauvarianten.

Die Autobahndirektion Südbayern hat bereits versprochen, dass sie auch für den Högltunnel eine saubere Kostenberechnung erstellen wird. Voraussichtlich in einigen Monaten soll die fertig sein.

Erst wenn alle Ergebnisse vorliegen, wolle sich die Gemeinde Piding für eine Variante aussprechen, sagte Bürgermeister Hannes Holzner.

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser