Von Alaska bis in die Fjorde Norwegens

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Fjorde Nordnorwegens rund um Tromsö und Lyngen sind ein Eldorado für Skitourenfans.

Bad Reichenhall – Am Mittwoch dreht sich im Reichenhaller Magazin 4 alles um Skitourengehen. Höhepunkt des Abends ist der Diavortrag „Skitouren am Ende der Welt“ von Walter Laserer.

Der Österreicher hat die höchsten Gipfel aller sieben Kontinente bestiegen und präsentiert die schönsten Routen aus 20 Jahren.

Alexander Lugger, mehrfacher österreichischer Meister im Skibergsteigen und Trainer des österreichischen Nationalkaders, wirft ein Blick auf das Wettkampf-Skibergsteigen. Abschließend erzählt Fritz Barthel über die Erfindung „seiner“ Skibindung.

Der gebürtige Gosauer Walter Laserer ist seit 1984 hauptberuflicher Bergführer. Am Dachstein leitet er eine der renommiertesten Alpinschulen Österreichs. In seinem Vortrag entführt er sein Publikum auf die antarktische Halbinsel und zeigt die schönsten Skitouren, die es dort gibt. Inklusive einem kurzen Abstecher auf den höchsten Berg der Antarktis, dem „Mount Vinson“.

Walter Laserer berichtet von einem seiner zahlreichen Trips in die Alaska Range und von Skitouren im Denali Nationalpark. Den Abschluss des Vortrages bildet eine grandiose Skitourenreise in die Fjorde Nordnorwegens rund um Tromsö und Lyngen

Um Wettkampf und Schnelligkeit geht es bei Alexander Lugger. Der mehrfache österreichischer Meister im Skibergsteigen trainiert den österreichischen Nationalkader und kennt sich bestens in der Szene aus. Als „Spätberufener“ ist der heute 41-jährige Zöllner erst mit 23 Jahren zum Skitourensport gekommen. Er startete im Jahr 2000 seine erfolgreiche Karriere als Renn-Skibergsteiger. Seine Erfolge und Erfahrung als Bergsteiger – er war 2001 auch erfolgreich am Makalu – prädestiniert Lugger für seine derzeitige Aufgabe als Trainer der Österreichischen Nationalmannschaft im Skibergsteigen.

Alexander Lugger wird Filmclips über das Wettkampf-Skibergsteigen zeigen und den derzeitigen Stand der Sportart kommentieren. Über die Geschichte der Dynafit-Bindung berichtet der Erfinder selbst: Fritz Barthel. Anschaulich, unterhaltsam und untermauert mit vielen Erinnerungen und Bilddokumenten schildert er, wie es seinerzeit zur Entwicklung „seiner“ Bindung kam. Ein amüsanter Ausflug in die Vergangenheit der Sportart und gleichzeitig ein dynamisches Beispiel für die rasante Entwicklung der Ausrüstung im Bergsport.

Karten-Vorverkauf bei Riap Sport/ Bad Reichenhall, Forstamtstraße 6b, 08651 / 8428 oder unter www.riapsport.de. Eintritt kostet zehn Euro, an der Abendkasse zwölf Euro. Beginn der Veranstaltung ist um 19:30 Uhr.

Pressemitteilung presse.text

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser